Alte Gewohnheiten sterben langsam


Müll im Baum

Im Mittelalter war es normal, seinen Unrat, der u. a. aus Essensresten und Fäkalien bestand, aus dem Fenster zu werfen. Sicherlich hielt sich die Begeisterung derjenigen, die wäh­rend­des­sen die Straße entlanggingen, in Grenzen.

Es gab also schon damals gute Gründe, das zu ändern. Aber alte Gewohnheiten sterben langsam, wie das am heutigen Tage aufgenommene Foto zeigt.

Aber­mals Zustellungsprobleme


EINKAUFAKTUELL liegt auf Treppe

Die erste Werbebeilage, die in diesem Jahr dieses Haus erreichte, landete wieder auf der Treppe, wie das am 28. Januar 2024 aufgenommene Foto zeigt.

Natürlich habe ich sie ordnungsgemäß entsorgt.

Müll(nicht)abfuhr -- Teil III


volle Mülltonnen

Am heutigen Vormittag wurden die Mülltonnen vor das Haus geschoben, obwohl sie erst morgen durch die BSR geleert werden. Das gab meinen Mitmietern die Gelegenheit, im Laufe des Tages den Müllberg noch zu vergrößern, wie das heute aufgenommene Foto zeigt.

Die Ratten wird es freuen, daß sie nicht mehr mühsam die Mülltonnen hochklettern müssen, um an Nahrung zu kommen.

"Müll(nicht)abfuhr -- Teil III" vollständig lesen

Müll(nicht)abfuhr -- Teil II


volle Mülltonnen

In den Haushalten entsteht weiterhin Müll. Den möchte natürlich kaum jemand in seiner Wohnung herumzustehen haben. Das gilt vor allem für Essensreste, stinkende, aber auch andere Abfälle. So wird er trotz übervoller Mülltonnen entsorgt. Dementsprechend sieht der Stellplatz der Mülltonnen, wie das heute aufgenommene Foto zeigt, aus.

So bekommt man das Rattenproblem auf keinen Fall in den Griff ...

Müll(nicht)abfuhr


volle Mülltonnen

Normalerweise werden hier in der Gegend montags und donnerstags die Mülltonnen geleert. Heute ist Montag, es ist kein Feiertag und es gibt keinen anderen Grund, warum die Berliner Sadtreinigung (BSR) nicht tätig sein sollte.

Damit die Mülltonnen geleert werden, müssen sie in der Frühe, also bevor die BSR ankommt, vor die Haustür geschoben werden. Ist das nicht der Fall, so werden sie eben nicht geleert, wie das am heutigen Nachmittag aufgenommene Foto zeigt.

"Müll(nicht)abfuhr" vollständig lesen

Noch immer Zustellungsprobleme


EINKAUFAKTUELL liegt auf Treppe

Die Post ist weiterhin nicht in der Lage, Sendungen pflichtgemäß zuzustellen. Nach meinem am 3. Dezember 2023 erschienenen Beitrag wurde die Werbebeilage "EINKAUFAKTUELL" drei Wochen hintereinander nicht zugestellt. Aus naheliegenden Gründen gibt es davon erneut keine Fotos.

Die letzte Werbebeilage des Jahres 2023 wurde, wie auf dem heute aufgenommenen Foto zu sehen ist, wieder auf den Treppen abgelegt. Wenn auch die Zustellung nicht ordnungsgemäß war, so war es aber wieder die von mir durchgeführte Entsorgung.

"Noch immer Zustellungsprobleme" vollständig lesen

Guten Rutsch!


Auf die Gefahr hin, daß ich der Meister der Selbstgespräche werde ...

Ich wünsche allen Lesern ein guten Rutsch und glückliches neues Jahr.

Zugemüllt -- Teil III


Mülltonne vor dem Haus

Am 16. oder 17. Dezember 2023 wurde die Entstehung eines Müllberges verhindert. Ein Nachbar – so nehme ich an – hat eine der vor dem Haus stehenden Mülltonnen hereingeholt und mit dem Müll, der bereits auf dem Boden lag, befüllt.

Das Foto der vor dem Haus verblieben Mülltonne entstand am 18. Dezember 2023. Sie wurde erst am 21. oder 22. Dezember 2023 mit den beiden vereint.

Frohe Weihnachten!


Auf die Gefahr hin, daß es wie ein Selbstgespräch aussieht ...

Ich wünsche allen Lesern ein geruhsames Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.

Zugemüllt -- Teil II


Mülltonnen vor dem Haus

Die Mülltonnen stehen noch immer, wie auf dem heute gegen 16:00 Uhr aufgenommenen Foto zu sehen ist, vor der Haustür.

Dort werden natürlich auch genutzt, allerdings nicht mehr (nur) von denjenigen, die für die Entleerung zahlen, sondern von jedermann.

"Zugemüllt -- Teil II" vollständig lesen

Zugemüllt


Mülltonnen vor dem Haus

Bei uns wird der Hausmüll montags und donnerstags von der BSR abgeholt. Das geschieht in der Frühe. Dazu werden die Mülltonnen von ihrem Stellplatz, der sich im Hof befindet, erst vor das Haus und nach der Leerung dann wieder an ihren Platz gestellt.

Leider gibt es bei dem letzten Schritt immer wieder Probleme, wie das am Mittwoch, dem 13. Dezember 2023, gegen 18:00 Uhr aufgenommene Bild zeigt.

"Zugemüllt" vollständig lesen

Erneute Zustellungsprobleme


EINKAUFAKTUELL liegt auf Treppe

Nachdem in der letzten Woche gar keine EINKAUFAKTUELL ausgeliefert wurde – aus naheliegenden Gründen gibt es hiervon kein Foto –, lag die aktuelle Ausgabe, wie das heute aufgenommene Foto zeigt, erneut auf der Treppe.

Die Anzahl der Exemplare überstieg dabei die Anzahl der Briefkästen.

Damit hat die Deutsche Post AG die Webebeilage zwei Wochen hintereinander nicht ordnungsgemäß zugestellt. Ich habe sie allerdings wieder ordnungsgemäß entsorgt.

"Erneute Zustellungsprobleme" vollständig lesen

Weitere Zustellungsprobleme


EINKAUFAKTUELL liegt auf Treppe

Am 16. November 2023 sollte die Ausgabe Nr. 47 der von mir abonnierten Wochenschrift im Briefkasten liegen. Da es nicht der Fall war, gehe ich davon aus, daß an diesem Tage mal wieder keine Post zugestellt wurde.

Wie das am 18. November 2023 aufgenommene Foto zeigt, hat es die Werbebeilage EINKAUFAKTUELL erneut nicht in die Briefkästen geschafft. Damit wurde nicht nur das Werbeversprechen, sie direkt in die Briefkästen zuzustellen[1], nicht eingehalten, sondern auch die Post am Freitag und/oder Samstag nicht ordnungsgemäß zugestellt.

"Weitere Zustellungsprobleme" vollständig lesen

EINKAUFAKTUELL-(Nicht-)Zustellung


EINKAUFAKTUELL liegt auf Treppe

EINKAUFAKTUELL ist eine Werbesendung der Deutschen Post AG. Laut deren Aussage sei es das reichweitenstärkste Werbemedium Deutschlands und erreiche in 24 Ballungsräumen bis zu 17 Mio. Haushalte, davon bis zu 1,550 Mio. in Berlin. Es werden werbeaffine Personen erreicht, da EINKAUFAKTUELL-Leser Werbung gegenüber besonders aufgeschlossen seien. Die Zustellung erfolge in der Regel am Samstag und direkt in den Briefkasten.[1]

Daß zumindest der letzte Teil nicht stimmt, zeigt das am Freitag, dem 10. November 2023, aufgenommene Foto.

"EINKAUFAKTUELL-(Nicht-)Zustellung" vollständig lesen

Nichts für Warmduscher


Am 26. Oktober 2023 war die Warmwasserversorgung zeitweise gestört. Das Wasser wurde nur lauwarm und die morgendliche Körperpflege war ob der Wassertemperatur ungewohnt, aber dank der noch laufenden Heizung nicht über­mä­ßig unangenehm.

Im Laufe des Tages – so nehme ich jedenfalls an – wurde an der Anlage herumgefummelt, weil es irgendwann wieder warmes Wasser gab.

"Nichts für Warmduscher" vollständig lesen